Hausautomation Smarthome Projekte

Das intelligente Haus, was soll das denn? Alles mögliche ist anscheinend steuerbar und soll uns dabei täglich unterstützen. Die meisten Menschen sind schon mit ihrem Smartphone überfordert und jetzt soll auch noch das Haus smart werden.

Die grundsätzliche Idee ist, so viel wie möglich so zu automatisieren damit ich mich als Anwender dabei um möglichst wenig kümmern muss. Dabei ist es immer wieder eine komplett individuelle Konfiguration. Eine Haussteuerung “out of the box” wie sie von einigen Herstellern angeboten wird, ist eigentlich nur eine Miniaturvorschau auf eine Hausautomation und oftmals eine herstellerspezifische Kundenbindung. Ohne ausführliche Gespräche und Beratung vor Ort, (Kenntnis der Umgebung, der vorhandenen Systeme im Haus sowie Wünsche des Kunden)  ist eine erfolgreiche Umsetztung nicht sinnvoll.

Auf dem Markt tummeln sich mittlerweile verschiedene Systeme, wir haben uns für Z-Wave entschieden. Z-Wave ist ein drahtloser Kommunikationsstandard und wurde einst explizit für die Zwecke der Hausautomatisation entwickelt. Dieser Standard erlaubt die Nutzung von Komponenten verschiedener Hersteller und somit Projekte ohne einer Herstellerabhängikeit.

Es werden häufig nur Beleuchtung- sowie Heizungssteuerungen umgesetzt, doch es gibt kaum eine Anwendung die sich nicht automatisieren lässt.
Einige Beispiele wären:

  • Anwesenheitserkennung
  • Belechtungssteuerung
  • Bewegungserkennung
  • Heizungssteuerung
  • Jallousien- oder Rollosteuerung
  • Überwachung von Wasseraustritt
  • Rauchwarnmelder
  • Zeitsteuerungen sowie
  • verschiedene Kombinationen

Möglich ist es auch diverse Steuerungen per Smartphone o. ä. “fernbedienbar” zu gestalten. Hierbei sollte der Zugriff auf das Hausnetzwerk allerdings sehr sorgsam geplant werden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung.

Sprechen Sie uns an. Kontakt >

hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.